Fortsetzung folgt

Nach vier Wochen, 400 Kilometern und etwa 25.000 Höhenmetern haben wir nun die Hälfte des Weges zum Mittelmeer zurückgelegt. Unsere Nerven und der Wille weiterzugehen wurde dabei öfters auf die Probe gestellt als uns Lieb war. Schlechtes Wetter, hauptsächlich in der Form von Regen, in Kombination mit unserer Unerfahrenheit in der freien Natur mit nichts anderem als einer Zeltplane zu schlafen, machten das tägliche Gehen zu einer Herausforderung die wir so nicht erwartet hatten.

Inzwischen ist das Wetter ein bisschen besser geworden (Anm.: Ist es nicht!) und wir haben natürlich auch einiges dazugelernt. Nichts desto trotz haben wir nun schweren Herzens entschlossen die Wanderung, sobald wir Susa erreicht haben für dieses Jahr zu beenden. Die Gründe abzubrechen sind vielfältig aber schlussendlich war es einfach zu nass.

Hoffentlich finden wir in den Zukunft Zeit dieses Projekt auf die eine oder andere Art zu beenden.Abschliessend wollen wir uns ganz herzlich bei all den tollen Menschen bedanken die uns bei diesem Projekt verfolgt und unterstützt haben. Aber vorallem bei denen mit großen Herzen die den Menschen die kein Dach über dem Kopf haben etwas Wärme und Verständnis gespendet haben. Auf ein Neues und alles Liebe.

Tag 26
comments powered by Disqus